Willkommen in meiner Welt


Samstag, 13. Januar 2018

Alles wieder auf Anfang !

୭ 
Das Jahr ist frisch gestartet...
 
 
...und Weihnachten vorbei.
 


 
Nachdem ich gleich nach dem Dreikönigstag alles restlos entfernt hatte, war es wieder schön hell und luftig hier.
 
 
 
 
Nun war es an der Zeit, die leeren Flächen wieder zu füllen.
 
 
Im Wohnzimmer war am meisten zu tun und deshalb
 beginnen wir wie gewohnt, mit dem obligatorischen
 Rundumblick...das kennt ihr ja schon.
 
 
 Das Fenster habe ich hier erst mal stehen lassen, und neu dekoriert.
 
 
Alle Wichtel sind durch ihre Tür verschwunden.
 
 
 Maus & Co. treiben sich nun umher.
 
 
 Der arme Kerl hier wartet geduldig in sein Blatt gewickelt auf den Frühling.
 
Ich genauso und darum, sind hier drin erst einmal
 viele frische Blumen eingezogen....
 
 
...bis die Temperaturen draußen den Garten aktivieren.
 
 
Auf dem Couch-Tisch stehen Duft-Narzissen...
 

in diesen, hat die kleine Steck-Laterne wieder perfekten Halt gefunden.
 
 
 
An der Terrassentür...
 
 
auf dem runden Tisch...
 
 
habe ich den Metallkorb ebenfalls belassen und nur
 die kleine Tanne gegen Frühlingsblumen getauscht.

 
Auch hier auf dem Hängeregal, eine Schale mit Krokussen.
 
 
Unten wurde es neu behängt.
 
 
 
Und wem fällt hier etwas auf?
 
 
Das Schubladenregal bekam einen neuen Anstrich
 mit blaugrauer Kreidefarbe und wurde einfach umgedreht. 
 
 
und befestigte Schraubhaken an der unteren Leiste...
 
 
....und die Maileg-Ecke befindet sich nun HIER
 
 
Endlich stehen auch wieder frische Tulpen...
 
 
auf dem Küchentisch...

 
...und am Fenster sorgen Kräuter für Frühlingslaune.
 
 
 
 Hach ich liebe dieses klare und frische am Anfang des Jahres
und wünsche Euch allen ein
 
 
 wundervolles gesundes und erfolgreiches Jahr 2018.
 

Samstag, 23. Dezember 2017

Es ist Weihnachten !

 
Der Baum steht festlich geschmückt...
 
 
an neuer Stelle im Wohnzimmer.
 

Hier gefällt er uns sehr gut, auch wenn er fast im Durchgang steht.
 
 
Doch so, kann man ihn jederzeit von überall sehen.

*** 
Geschenke gab´s auch schon für manche von hier.
 
Henry hatte bisher die Aufgabe im Flur


die beiden Adventskalender zu überwachen,
 
 

aber in dem dünnen Hemd, wurde ihm leicht etwas kalt.
 
Darum hat ihm die liebe Martina,


eine wunderschöne, warme Weste gehäkelt
 

....ich kann so etwas ja gar nicht.
Dazu habe ich ihm ein Hemd aus einem alten Schlafanzug von Nils genäht.
Und nun sieht er richtig chic aus.

 
Deshalb präsentiert er sich jetzt bei uns im Wohnzimmer.


Die Deko vor der Tür ist in diesem Jahr eher etwas schlichter ausgefallen.


Den Stern habe ich aus den Zweigen aus unserem Garten gefertigt.


Und das hier

 
 ist leider schon wieder "Schnee von Gestern"


Und so wird dieses Jahr Weihnachten, erneut wieder nicht weiß.


Ich wünsche Euch trotzdem ein wundervolles Fest
 im Kreis eurer Lieben
und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


 

Samstag, 2. Dezember 2017

Zum 1. Advent hängt er pünktlich....

 
...über dem Esstisch.
 
 
Wie nennt man das eigentlich, Advents-Stock?
 
 
Nach 10 Jahren Kranz, wollte ich in diesem Jahr,
 einfach mal etwas anderes ausprobieren.
 
 
Obwohl die Machart und der Schmuck eigentlich gleich sind.
 
 
Die ganzen Zweige habe ich hier nur einfach über einen Stock drapiert.
 
 
und die Kerzen darauf der Reihe nach angeordnet.
 
 
Unten hängt dann wie immer das ganze Gedöns dran.
Auf dem Tisch sieht´s dann eher einfach aus.
 
 
Das Regal daneben...
 
 
hat dieses Mal auch wenig ein Deko abbekommen.
 
 
und frische Hyazinthen dürfen natürlich nicht fehlen.

 
So und wenn ihr jetzt denkt,
dass ihr es hier schon geschafft habt?
 
FEHLANZEIGE
 
Macht euch gemütlich mit einen Kaffee oder Tee,
es geht weiter im Wohnzimmer.
 
 
Am Fenster habe ich einen neuen Adventskalender
für meinen Papa aufgestellt.
 
 
Da er jetzt alleine ist, kann er ab diesem Jahr, 
täglich hier sein Türchen öffnen.


Der Kalender passt super gut zum anderen Maileg-Spektakel hier.
 

 
Da geht es sehr turbulent zu.

 
Am Tisch gegenüber...
 
 
ruht sich schon eins meiner Helferlein aus.
 
 
Genauso hier beim Schaukelstuhl...
 
 
Da habe ich statt dem Spiegel, mal wieder das alte Fenster platziert.
 
 
Nach so hübsch ausgeführter Arbeit,
 hat sich die Dame ein Päuschen redlich verdient.
 
 
Aber auch hier am Regal über der Couch...
 
 
 ist viel passiert.

 
Ich finde alles dieses Jahr noch hübscher als sonst.
 
 
Ja und hier, ihr kennt das ja schon... immer weiter im Kreis drehen,
 
 
 
an der Wichteltür vorbei, von wo alle hergekommen sind....
 
 
...weiter den Blick schweifen lassen.
 
 
Das Regal oben...

 
...und unten der Schrank.

 
Ich hoffe ihr hattet ein wenig Freude an der Bilderflut.
 
In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine wundervolle Adventszeit.
 
 
Euer